Baby und Kleidung

Ihr Kind lernt, wie man sich anziehtDas Anziehen ist wichtig für die Entwicklung Ihres Kindes. Sehr oft, wenn Sie an einem hektischen Morgen in Eile sind und Ihr Kind gerade langsam ein Kleid anzieht, macht es Ihnen Lust, sich selbst anzuziehen. Es überrascht nicht, dass es eine einfache und bequeme Option zu sein scheint, Ihrem Kind die Fähigkeit zu vermitteln, sich selbst anzuziehen. Einem Kind beizubringen, sich selbst anzuziehen, ist nicht nur wichtig für den Komfort der Eltern, sondern auch ein wichtiger Schritt in seiner Entwicklung.

Warum Ihr Kind lernen sollte, sich selbst anzuziehen
Die Fähigkeit, sich anzuziehen, schafft Selbstvertrauen, Unabhängigkeit und ein Erfolgserlebnis. Anziehen ist mehr als nur das Warmhalten des Körpers. Es hilft einem Kind, viele andere Fähigkeiten zu entwickeln, darunter:

  • Die Feinmotorik wird entwickelt, da das Kind große und kleine Knöpfe, Tasten verwendet;
  • Vestibularapparat, wenn das Kind auf einem Bein steht, um seine Hose an- und auszuziehen;
  • kognitive Fähigkeiten, da er sich merkt, in welcher Reihenfolge er sich anziehen muss;
  • Geduld und Aufmerksamkeit;
  • Sprache und Gedächtnis, wenn man den Namen von Kleidungsstücken und deren Farben kennt;
  • Zeit- und Raumbewusstsein, während er lernt, sich für bestimmte Anlässe und Wetterbedingungen zu kleiden.

Ihrem Kind das Anziehen beibringen
Das Erlernen des Anziehens erfordert von Ihrem Kind Geduld, Ausdauer und Übung. Oft werden kleine Kinder auf ihre Kleidung aufmerksam, wenn Sie ihnen z. B. die Socken oder die Kopfbedeckung abnehmen. Sie werden versuchen, es zurückzuschicken und es wieder aufzusetzen. Sie können auf diesem frühen Bewusstsein aufbauen, indem Sie ihnen die Namen von Kleidungsstücken und einfache Gebrauchskenntnisse beibringen.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass es für Ihr Kind an der Zeit ist, wirklich zu lernen, wie man sich anzieht, kann diese Fähigkeit helfen, wenn ein paar einfache Gegenstände zur Hand sind. Die Auswahl der Kleidungsstücke für das anfängliche Lernen kann Folgendes umfassen:

  • lockere, dehnbare Hosen; dies ist gut, wenn Ihr Kind nicht mit Reißverschlüssen und Knöpfen umgehen kann;
  • Kleidung mit Klettverschluss oder großen Knöpfen;
  • Pullover, T-Shirts und Unterwäsche mit einem Logo oder Bild, das die Vorder- und Rückseite des Kleidungsstücks unterstützt
  • Kleidung, die leicht an- und auszuziehen ist und in der man sich bequem bewegen kann.

Kleid Schritt für Schritt
Eine gute Methode, Ihrem Kind beizubringen, wie es sich anziehen soll, ist, jede Aufgabe in kleine Schritte zu unterteilen. Sobald er oder sie eine einfache Aufgabe auswendig gelernt hat, können Sie zur nächsten übergehen. Es ist eine gute Idee, die Fähigkeit, sich auszuziehen, gleich zu lehren.

Wenn Ihr Kind sich fast anziehen kann, können Sie überprüfen, ob es die Schritte verstanden hat. Wenn er sich nicht erinnern kann, können Sie ihm helfen, indem Sie ihn daran erinnern.

Versuchen Sie, den Zeitaufwand für den Abrichtvorgang realistisch einzuschätzen. Wenn Ihr Kind 20 Minuten braucht, um sich anzuziehen, versuchen Sie nicht, es in 10 Minuten zu schaffen. Wenn Sie es morgens oft eilig haben, sich anzuziehen, ist es ratsam, die Kleidung Ihres Kindes bereits am Abend vorzubereiten.

Üben Sie das Anziehen, wenn Sie nicht in Eile sind und Ihr Kind nicht müde ist. Wenn Sie in Eile sind, helfen Sie Ihrem Kind, aber versuchen Sie, dies nicht oft zu tun. Wenn Sie einen positiven emotionalen Hintergrund schaffen und Unterstützung bieten können, wird Ihr Kind mit größerer Wahrscheinlichkeit Spaß am Lernen haben.