Wie man einen Hut auswählt

Eine guess Mütze damen ist das beliebteste Accessoire für die kalte Jahreszeit. Neben der unmittelbaren Funktion, den Kopf vor Kälte zu schützen, ist eine Mütze das i-Tüpfelchen und oft das Highlight eines Looks, das nicht nur das Outfit ergänzt, sondern auch die Optik unterstreicht.

Die Auswahl eines Hutes ist eine Wissenschaft. Sie sollten nicht nur die Jahreszeit, sondern auch die Gesichtsform, die Haarfarbe, den Stil der Oberbekleidung und auch die Zusammensetzung des Materials berücksichtigen. Wie man den richtigen Hut auswählt, verraten wir in unserem Artikel.

So wählen Sie einen Hut unter Berücksichtigung der Merkmale Ihres Aussehens

Gesichtsform und -merkmale

Für Frauen mit einer dreieckigen Gesichtsform sind Hüte mit kleinen Feldern, Baskenmützen und Strickmützen optimal. Die Hauptsache ist, dass das Accessoire den Kopf nicht einengt, sondern ein voluminöses Volumen hat.

Rundgesichtige Mädchen sollten große Hüte mit asymmetrischen, kontrastierenden Verzierungen und einem Visor oder einer Bommel wählen. Ein Hut mit Ohrenklappen, der das Gesicht optisch verengt, ist eine gute Wahl. Allerdings sollte ein Hut die Stirn nicht vollständig bedecken.

Besitzerinnen eines ovalen Gesichts sollten Hüte, die am Hinterkopf gerafft sind, Mützen und Hüte mit asymmetrischer Form in Betracht ziehen.

Damen mit einem quadratischen Gesicht passen Barette, aber auch runde, voluminöse Hüte.

Es ist möglich, eine große Stirn mit einem großen, losen Hut und eine große Nase mit einer Baskenmütze optisch zu reduzieren. Wenn die Stirn klein und das Kinn recht massiv ist, sind Snoods ideal.

Haarfarbe

Dieses Merkmal ist besonders für junge Frauen mit langem Haar, das unter einem Hut sichtbar ist, von Bedeutung.

Hervorragend geeignet für Blondinen sind alle Beige-, Pfirsich- und Brauntöne, während auf dunkle Farben verzichtet werden sollte. Dunkelhaarige Damen haben mehr Glück – Sie können ein klassisches weißes oder schwarzes Accessoire kaufen, einen heutzutage trendigen dunkelvioletten (auberginefarbenen) Ton oder einen saftigen Türkis-, Granat- oder Karminrot-Ton bevorzugen. Rothaarige Schönheiten können Kopfschmuck in Grau-, Grün- und Blautönen tragen, während Rottöne mit Rothaarigen konkurrieren.

Anpassung des Modells an die Garderobe

Oberbekleidung

Strickmützen passen gut zu Freizeitjacken, Parkas, Daunenjacken sowie zu allen Varianten von Sportbekleidung, während Mützen, klassische Baskenmützen Accessoires zu Mänteln sind. Transformer Schals und Snoods, die auch über dem Kopf getragen werden können, ergänzen perfekt Daunenjacken und Parkas. Und schöne Strick- oder Pelzmützen, die zu Ihrem Pelzmantel passen.

Sonstiges Zubehör
Das wichtigste Accessoire, um den Stil und die Farbe eines Hutes zu harmonisieren, ist ein Schal: Er muss entweder in der Textur oder in der Farbe passen. Verschiedene Farben sind erlaubt, aber mindestens ein Element der Mütze muss dieselbe Farbe haben wie der Schal, z. B. Bommel oder breite Streifen. Am besten eignet sich ein Set aus Hut und Schal im gleichen Stil.